Interessengemeinschaft



Mensch und Hund e.V. 
       DVG e.V.

Basistraining

Wann das Basistraining stattfindet kannst du unter „Trainingszeiten“ erfahren.

Beim Basistraining wird in erster Linie der Grundgehorsam trainiert, hierunter fallen Kommandos wie „sitz“, „platz“, „fuß“ und „komm“. Zusätzlich werden eine sichere Ablage deines Hundes und ein sicherer Umgang mit anderen Hunden geübt, damit Begegnungen entspannt vonstattengehen können.

Zu jeder Trainingseinheit gehört auch das Spiel unter den Hunden, das in einem abgezäunten, überschaubaren Gelände stattfindet. Hier können Herrchen und Frauchen ihren Lieblingen bei einer „Tobe-Runde“ mit den „Kumpels“ zusehen. Nebenbei kann man sich mit den anderen Hundehaltern über Probleme oder positive Erlebnisse austauschen.

Im Rahmen des Basistrainings kommt es auch vor, dass wir uns in Leck oder Niebüll treffen, um das Gehen und den Gehorsam in der Stadt zu trainieren. Die vielen neuen und interessanten Gerüche bieten dabei einen willkommenen Reiz.

Es kommen nicht nur „Anfänger“ zum Training, sondern auch erfahrene Teams, die ihre Fähigkeiten weiter trainieren wollen und den Spaß am Arbeiten haben. Denn nicht nur der Körper, sondern auch der Geist möchte ausgelastet werden.

Wenn du mit deinem Hund eine Begleithundeprüfung ablegen möchtest, kannst du bei uns daraufhin trainieren und diese auch bei uns im Verein ablegen.

Basistraining_ben_am_Bahnhof

Was brauche ich für das Training?

Wenn du bei uns auf dem Platz an dem Training teilnehmen möchtest, ist es in erster Linie wichtig, dass dein Hund gesund ist. Er sollte keine ansteckenden Krankheiten haben und regelmäßig geimpft und entwurmt sein.

Zusätzlich brauchst du ein paar schmackhafte Leckerlies, die dein Hund gerne mag und die er schnell und problemlos schlucken kann, damit während der Übung nicht so viel Zeit beim Kauen verloren geht. Eine kurze Leine, die gut in deiner Hand liegt erleichtert dir zusätzlich das Trainieren.

Zum Schluss ist es schön, wenn ihr eine Runde spielen könnt, hier eignen sich vor allem Taue zum Zergeln, damit nicht so viele Bälle gleichzeitig über den Platz fliegen.

Was du genau brauchst wird dir aber auch bei der telefonischen Anmeldung gerne von den Trainern erzählt und du hast auch die Möglichkeit Nachfragen zu stellen.